Wirtschaftsförderung im Kreis Euskirchen

Frauenberger Str. 152, 53879 Euskirchen
Tel.: 02251 - 15 582, Fax: 02251 - 15 581
wirtschaftsfoerderung (at) kreis-euskirchen.de
www.wirtschaft-kreis-euskirchen.de

Hochwasserhilfe für Unternehmen

Der verheerende Starkregen hat unsere Region stark getroffen. Die Folgen sind dramatisch, einmal mehr - nach der langen Schließung durch Corona. Betroffen sind viele Betriebe nicht nur aus den Bereichen Hotellerie, Gastronomie und Freizeit. Vor allem kleinere und mittlere Unternehmen, das Rückgrat der Wirtschaft im Kreis Euskirchen, haben große Schäden erlitten und stehen teilweise vor den Trümmern ihres Lebenswerks. Andere haben mit der zerstörten Infrastruktur zu kämpfen und haben auch nach einer Woche noch keinen Zugang zu Strom und Wasser sowie Internet und Telefon. Das wahre Ausmaß wird sich erst in Tagen oder gar Wochen zeigen. Allen betroffenen Menschen und Unternehmen wünschen wir in dieser schwierigen Lage alles erdenklich Gute. Großer Dank gilt den vielen helfenden Kräften.

Wir werden versuchen, die bereits bestehenden Hilfs- und Unterstützungsangebote für betroffene Unternehmen auf den folgenden Seiten zu bündeln und künftig zu aktualisieren.

Kreis und Kommunen sind dankbar für die große Hilfsbereitschaft und vielen Sachspenden aus der Bevölkerung. Bitte sehen Sie jedoch aktuell von weiteren Sach-, Kleider- und Lebensmittelspenden ab. Wenn Sie darüber hinaus Unterstützung für die Menschen im Kreis Euskirchen leisten wollen, dann nutzen Sie gerne das Spendenkonto für den gesamten Kreis Euskirchen:

IBAN: DE20 3825 0110 0001 0000 17
BIC: WELADED1EUS
Stichwort: „Spende Hochwasser“
Empfänger: Kreis Euskirchen

Für betroffene Unternehmen im Kreis Euskirchen haben wir unter 0163 7157066 eine Krisenhotline eingerichtet. Hier erreichen Sie uns Montag bis Donnerstag von 8 bis 15.30 Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr. Anfragen per Mail richten Sie bitte an wirtschaftsfoerderung@kreis-euskirchen.de . Ab sofort sind zudem alle Mitarbeiter*innen der Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen auch wieder unter ihren üblichen Festnetznummern erreichbar, die Telefonnummern finden Sie hier.

Wir sind für Sie da und unterstützen so gut wie möglich.

Aufbauhilfen für Unternehmen

Den zügigen Wiederaufbau unterstützt die Landesregierung mit einem Bündel an Maßnahmen: Um Engpässe zu überbrücken und die Zahlungsfähigkeit zu sichern, bietet die NRW.BANK Unternehmenskredite ab 0,01 Prozent an. Für kleine und mittlere Unternehmen gibt es Darlehen von bis zu 100.000 Euro mit einem zwanzigprozentigen Tilgungsverzicht.

Am 17. September 2021 starten die Aufbauhilfen:

Unternehmen können bei Sachschäden Mittel für Reparaturkosten oder den wirtschaftlichen Wert geltend machen. Außerdem werden Einkommenseinbußen bis Januar 2022 kompensiert. Voraussetzung ist eine Begutachtung der entstandenen Schäden. Das Verfahren ist dreistufig:

Die Unternehmer*innen können bereits vor Beantragung der Gelder mit den Aufbauarbeiten beginnen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Förderrichtlinie des Landes NRW steht hier zum Download bereit.

Alle Informationen zur Aufbauhilfe für Unternehmen haben wir hier nochmal gebündelt zusammengefasst.

Soforthilfe

Die Antragsfrist für die Soforthilfe des Landes NRW ist am 31. August 2021 abgelaufen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Steuererleichterungen

Betroffene Unternehmen können Sonderabschreibungen zur Wiederherstellung von Betriebsgebäuden oder Steuererleichterungen bei den Gewerbesteuern beantragen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Kurzarbeitergeld

Die Bundesagentur für Arbeit informiert Sie über Ihre Möglichkeiten Kurzarbeitergeld zu beantragen. Die Einführung von Kurzarbeit kommt auch aufgrund eines unabwendbaren Ereignisses in Betracht. Das Hochwasser ist ein solches Ereignis. Der Arbeitsausfall muss dabei unmittelbar auf dem unabwendbaren Ereignis beruhen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sonderkredite der NRW-Bank

Die NRW-Bank bietet Unterstützung mit zinsgünstigen Förderprogrammen zur Instandsetzung in Zusammenhang mit dem Hochwasser. Alle Informationen finden Sie hier.

Hochwasserhilfe der KfW 2021

Was können Kommunen unternehmen, um ihre Städte und Gemeinden wieder aufzubauen und sie für die Zukunft zu rüsten? Und wie können Privatpersonen und Unternehmen in der aktuellen Lage schnelle Unterstützung erfahren?  Informationen der Kreditanstalt für Wiederaufbau finden Sie hier.

Akutberatungsstelle Hochwasserhilfe

NRW.BANK, NRW-Wirtschaftsministerium und Bürgschaftsbank NRW haben eine gemeinsame Akutberatung eingerichtet, um von der Flutkatastrophe betroffene Unternehmen mit einem besonders hohen Finanzierungsbedarf möglichst schnell und unbürokratisch unterstützen zu können.

Unternehmen und Freiberufler, die unmittelbar und mittelbar von der Flutkatastrophe betroffen sind und einen Finanzierungsbedarf von 100.000 Euro oder mehr haben, können sich für eine Erstberatung an folgende E-Mail wenden: Hochwasser-NRW@nrwbank.de.

Um schnell und effizient Rückmeldungen geben zu können, sind folgende Erstinformationen zum Vorhaben nötig:

Mehr Informationen finden Sie hier.