Regionaldialog „Digitalisierung und Onlinehandel“

Untersuchungsergebnisse der Universität Bonn

Im Rahmen des vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium geförderten Projektes „Digitalisierung und Onlinehandel“ hat die Universität Bonn in den vergangenen Monaten das Einkaufsverhalten der Bürger*innen im ländlichen Raum des Kreises Euskirchen untersucht. Die Ergebnisse der Untersuchung sowie  internationale Good-Practice-Ansätze für die (Nah-)Versorgung in ländlichen Räumen werden vorgestellt, diskutiert und reflektiert. Wie können stationäre Angebote und Onlinekonzepte sinnvoll kombiniert werden? Welche Handlungsbedarfe ergeben sich daraus für unsere Kommunen?

Unterlagen zum Download:

Veranstaltungsdetails

Termin: Montag 09.03.2020 von 18:30 bis 20:00 Uhr

Bereits ab 17.30 Uhr besteht die Möglichkeit, das DigitalMobil (DiMo) des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Handel am IFH Köln kennenzulernen.

Ort: Kurhaus Gemünd
        Kurhausstraße 5
        53937 Schleiden

Zielgruppe: Unternehmen im Kreis Euskirchen

Partner: Universität Bonn (Prof. Dr. Claus-C. Wiegandt)

Hinweise:

  • Die Veranstaltung ist kostenlos!
  • Anmeldung erbeten bis zum 02. März 2020

Ihr Ansprechpartner bei der Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen:

Christof Gladow02251 / 15 - 370
E-Mail schreiben