INNOVATIA bringt Unternehmen wieder auf viele gute Ideen!

Kostenloser Leitfaden für Unternehmen zur Einführung eines Innovationsmanagements bei der Wirtschaftsförderung erhältlich -

„In jedem Unternehmen gibt es verborgene und daher noch unerschlossene Innovationspotentiale! Begeben Sie sich gemeinsam mit Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auf eine spannende Suche!“ – so lautete das Motto der 2. Auflage des Seminars „INNOVATIA - Innovativ die Zukunft gestalten“.     

Wie bleiben Sie und Ihr Unternehmen innovativ? Wie werden aus guten Ideen neue Produkte und Dienstleistungen? Wie können Sie das kreative Potential Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die Weiterentwicklung Ihres Unternehmens nutzen? Wie erhalten Sie Ihr Unternehmen wettbewerbsfähig und machen es fit für die Zukunft?    

Antworten auf diese Fragen erhielten Unternehmen im Rahmen des von der Kreiswirtschaftsförderung Euskirchen und der Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT) mbH organisierten Seminars "INNOVATIA - Innovativ die Zukunft gestalten".    

Zunächst referierte Frau Prof. Dr. Kerstin Seeger zum Thema „Erfolgreiches Innovationsmanagement im Mittelstand“.

In einem vom niederländischen Kreativitätstrainer Daniel Lagarde moderierten Workshopteil hatten die teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmer  anschließend Gelegenheit, gemeinsam ihre Kreativität zu testen und spielerisch eigene Produkte und Dienstleistungen weiterzuentwickeln  bzw. neu zu erfinden. 

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch gelungene Beispiele für erfolgreiches Innovationsmanagement, die der Technologiescout der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, Michael Franssen, zusammengetragen hat. Als Aufhänger dienten ihm aktuelle Entwicklungen rund um das Thema „Elektromobilität“.       

Ziel von INNOVATIA ist es, Unternehmen auf unkonventionelle Weise leicht umzusetzende Anregungen und Inspirationen für mehr Unternehmenserfolg zu geben. Innovationen sind die wichtigste Voraussetzung für Wachstum und den Erhalt von Wettbewerbsfähigkeit! Innovationen sollten in Unternehmen daher kein Zufallsprodukt sein!  

Kooperationspartner im Rahmen von INNOVATIA sind neben der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen die  Industrie- und Handelskammer Aachen,  die Handwerkskammer Aachen sowie die Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer (AGIT) mbH.

Das Wirtschaftsministerium NRW und die NRW.Bank stehen ebenfalls hinter INNOVATIA: Sie stellen Fördermittel für Forschung und Entwicklung sowie die Realisierung zukunftsweisender unternehmerischer Lösungen bereit.    

Als Begleitmedium zum Seminar INNOVATIA wurde die Broschüre „Innovativ Unternehmens-Zukunft gestalten“ entwickelt, die kostenfrei bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, Christof Gladow, Telefon: 02251/ 15370, E-Mail: christof.gladow@kreis-euskirchen.de,  bestellt werden kann.