„Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum – Innovative Ansätze im Fokus“

Präsenzveranstaltung im Kreiskrankenhaus Mechernich

© pixabay.de

Der Telenotarzt ist in der Region Aachen etabliert und hat vielfach seine Stärken bewiesen. Darüber hinaus existieren weitere Anwendungsfälle, in denen sich Telemedizin und Digitalisierung im Alltag bewiesen haben. Gerade für die Versorgung im ländlichen Raum bieten sich hier Chancen für Ärzte, Alten- und Pflegeheime und Menschen mit Gesundheitsanliegen.

Die Verbreitung der neuen Ansätze scheitert oft an fehlendem Wissen darüber, was es gibt, wie etwas umgesetzt werden kann und nicht zuletzt an Fragen der Finanzierung.

Im Rahmen des Projektes Care & Mobility Innovation (CMI) www.careandmobility.de wollen wir, die CMI-Partner aus dem ländlichen Raum, Transparenz schaffen.

Mit unserer Präsenz-Veranstaltung „Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum – Innovative Ansätze im Fokus“ im Kreiskrankenhaus wollen wir die Lücke schließen. Anhand von praktischen Beispielen, zum Beispiel aus einer Arztpraxis oder einem Pflegeheim, zeigen wir, wie Innovationen in den Alltag integriert werden können. Ein anderes Beispiel greift das Thema Sarkopenie (Muskelschwäche im Alter) auf und beleuchtet damit einen weiteren Punkt der Daseinsfürsorge. Experten geben Antworten auf die Fragen der Abrechnungsmöglichkeiten und der Finanzierung. Auf dem Markt der Möglichkeiten können Sie dann im Gespräch Ihre Fragen zum Thema diskutieren.

Beim anschließenden Get-Together bietet sich die Möglichkeit, sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und Pläne zu schmieden.

Datum: 4. Mai 2022
Uhrzeit: ab 15:00 Uhr

Kreiskrankenhaus Mechernich
Sankt-Elisabeth-Straße 2-6
53894 Mechernich

Anmeldung erforderlich unter: https://regac.de/cmilaendlicheversorgung

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Projektpartner im Projekt Care & Mobility Innovation aus Stadt- und StädteRegion Aachen sowie den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg.

Ihr Ansprechpartner bei der Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen:

Michael Franssen
E-Mail: michael.franssen@kreis-euskirchen.de
Telefon: (0 22 51) 15-13 29