Eifel-Award 2022: für die besten Arbeitgeber*innen der Eifel. Jetzt bewerben!

© Eifel Tourismus

Der EifelAWARD ist ein Preis, welcher Initiativen, Projekte und Unternehmen ehrt, die sich durch beispielhaftes Engagement sowie vorbildliche Initiativen innerhalb der Gebietskulisse Eifel-Ardennen verdient gemacht haben.

Die besten Arbeitgeber*innen der Eifel – wir zeichnen Ihr Engagement aus

Früher mussten sich die Bewerber*innen ins Zeug legen, um künftige Arbeitgeber*innen zu überzeugen. Das Blatt wandelt sich zunehmend. Auf dem heutigen Arbeitsmarkt bewerben sich die Unternehmen bei den Kandidierenden. Dabei reicht die klassische Zeitungsannonce schon längst nicht mehr aus, um Auszubildende und Fachkräfte für den eigenen Betrieb zu gewinnen. Ob Netzwerke zu Schulen und Unis, außergewöhnliche Personalmarketingaktivitäten oder bequeme Online-Bewerbungsmöglichkeiten: die Betriebe müssen sich was einfallen lassen, um für sich zu werben und gute Kandidat*innen zu begeistern. Besondere Strategien sind auf dem hart umkämpften Markt um die besten Azubis und Fachkräfte gefragt, die auffallen und überzeugen. Berufserkundungstage, Schnupperpraktika und Social-Media-Aktivitäten gehören schon zum Pflichtprogramm im Personalmarketing – pfiffige Videospots und besondere Lockangebote wie JobRad oder geldwerte Vorteile sind die zunehmend wichtige Kür. Die Personalverantwortlichen machen sich auch Gedanken, wie man Menschen mit Handicap, mit Migrationshintergrund oder Lernschwächen in den Betrieb einbinden kann. Fach- und Führungskräfte erhalten beim Wechsel zum eigenen Betrieb vielfältige Unterstützung – von der Hilfe beim Umzug bis zur Organisation der Kinderbetreuung.

Mindestens so wichtig wie die Personalsuche ist die Bindung der mit viel Aufwand gewonnenen Mitarbeitenden. Auch hier bieten Arbeitgeber*innen ein immer größeres Spektrum an Bausteinen für eine ausgeglichene Work-Life-Balance.

Eifel-Award 2022

Mit dem Eifel-Award 2022 zeichnet die Zukunftsinitiative Eifel Betriebe aus – vom jungen Startup bis zum Traditionsunternehmen –, die sich durch besondere Maßnahmen im Rahmen ihrer Personalpolitik in der Fachkräfteentwicklung und -sicherung hervortun. Bewerben Sie sich um die begehrte Auszeichnung – als sichtbares Signal Ihrer Arbeitgeberfreundlichkeit nach außen.

Alle Unternehmen mit Hauptfirmensitz in der Eifel sind aufgerufen, sich bis zum 14. Januar 2022 zu bewerben. Die Betriebe werden am 9. März 2022 im Rahmen einer großen Feierstunde im Kultur, Konferenz- & Messezentrum Triangel in St. Vith öffentlichkeitswirksam vom Präsidium der Zukunftsinitiative Eifel ausgezeichnet.

Bewerbungsschluss: 14. Januar 2022

Hier geht es zur Online-Bewerbung!

Ihre Ansprechpartnerin bei der Stabsstelle Struktur- und Wirtschaftsförderung:

Sarah Komp
02251 15-904
sarah.komp@kreis-euskirchen.de