Auftakt zur Erstellung der Wasserstoff-Roadmap des Kreises Euskirchen

© www.pixabay.de

Am 30.03.2022 fiel der Startschuss zur Erstellung der Wasserstoff-Roadmap, mit der sich der Kreis Euskirchen für die Zukunft strategisch aufstellen möchte.

Energiekrisen, Klimawandel, Energiewende und neue nachhaltige Geschäftsmodelle werden die Unternehmenslandschaft in den nächsten Jahren prägen und beeinflussen. Aus diesem Grund möchte die Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen, zusammen mit der evety GmbH aus Essen, die Möglichkeiten zur Wasserstoffnutzung in allen Sektoren und Branchen der Wirtschaft im Kreisgebiet erarbeiten.

Dabei geht es mit starkem Fokus auf Unternehmen um folgende Fragestellungen:

  • Erzeugung von grünem Wasserstoff
  • Speicherung und Transport
  • industrielle Nutzung als Wärmelieferant
  • Versorgungsmöglichkeiten im Gewerbegebiet oder Quartier
  • Nutzung im Mobilitätsbereich bei Nutzfahrzeugen und ÖPNV

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist das produzierende Gewerbe. Hier gilt es auszuloten, welche industriellen Zulieferer- oder Produktionsprozesse in den Unternehmen im Kreisgebiet stecken.

Zur Erfassung der Datengrundlagen und Erfragung der einzelnen Betroffenheit oder Bedarfe werden wir in Kürze mit einer Unternehmensbefragung starten. Sollten Sie bereits jetzt im Bereich Wasserstoff aktiv sein, können Sie auch gerne auf uns zukommen.

Einen weiteren wichtigen Termin können Sie sich bereits jetzt vormerken:

Der Runde Tisch Wasserstoff Kreis Euskirchen findet am 31.05.2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr statt. Dort werden erste Zwischenergebnisse der Roadmap vorgestellt. Unternehmen aus dem Kreisgebiet, die Interesse an Wasserstoffaktivitäten haben und weitere Informationen benötigen, können sich gerne an die Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises wenden.

Ihr Ansprechpartner bei der Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung des Kreises Euskirchen:

Maximilian Metzemacher
E-Mail: maximilian.metzemacher@kreis-euskirchen.de
Telefon: (0 22 51) 15-977