Hauptamt stärkt Ehrenamt

In fast allen Tätigkeitsbereichen unserer Gesellschaft sind ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingesetzt. Dadurch sichert der Kreis Euskirchen, gemeinsam mit seinen Städten und Gemeinden, langfristig ein breites Spektrum an Freizeit-, Kultur-, Gesundheits- und Pflegeangeboten. In einer Gesellschaft, die zunehmend älter wird und in der Nachwuchskräfte immer öfter fehlen, gewinnt das Ehrenamt so immer mehr an Bedeutung.

Im Jahr 2019 hat sich der Kreis Euskirchen erfolgreich um ein Förderprojekt unter dem Namen „Hauptamt stärkt Ehrenamt“ beworben. Dieses Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung (BULE) von insgesamt 18 teilnehmenden Landkreisen umgesetzt. Fördermittelgeber ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In diesem Förderprojekt sollen hauptamtliche Begleitstrukturen für das Ehrenamt in ländlichen Regionen erprobt werden. Zum Abschluss der jeweiligen Projekte sollen Handlungsempfehlungen für Regionen mit ähnlichen Rahmenbedingungen herausgegeben werden. Die Koordination obliegt dem Deutschen Landkreistag e.V.

Das Ziel ist eine zentrale Anlaufstelle im Kreis Euskirchen zu schaffen und so zur Stärkung des ehrenamtlichen Engagements im gesamten Kreisgebiet beizutragen.

Künftig wird die Ehrenamtsagentur unter dem Namen „Ehrensache. Ehrenamtsagentur Kreis Euskirchen“ geführt.

Um die Wertschätzung und Anerkennung für Ehrenamtliche kreisweit zu erzielen, können sich jeden Monat Ehrenamtliche um das „Ehrenamt des Monats“ bewerben, bzw. werden von anderen vorgeschlagen. Die/der Gewinner/in wird sowohl auf der eigenen Homepage der Ehrenamtsagentur, als auch auf den Social Media Kanälen mit einem Kurzinterview portraitiert.

Zur  Vernetzung unterschiedlicher Akteure sind regelmäßige Fortbildungen geplant, die unter dem Begriff „Ehrenamtstreffen“ laufen werden. Diese sollen von einem fachlichen Input begleitet werden und zum Austausch mit anderen Teilnehmern anregen. Dabei richten sich diese Treffen sowohl an Vereine und Verbände, die in erster Linie dem Ehrenamt eine Plattform bieten, als auch an die Ehrenamtlichen selbst oder die Personen, die Interesse haben, ein Ehrenamt zu bekleiden.

Ebenfalls ist unser Beratungsangebot so aufgebaut, dass alle Zielgruppen gleichermaßen angesprochen werden. Das Angebot umfasst bei bereits aktiven Ehrenamtlichen oder Vereinen insbesondere steuerrechtliche und versicherungstechnische Fragen. Bei Ehrenamtsinteressierten kann darüber hinaus die Interessen- und Fähigkeitsabklärung und damit einhergehend die Vermittlungsarbeit relevant sein. Hierbei ist zu beachten, dass wir keine Empfehlungen zu bestimmten Vereinen o. ä. geben, sondern lediglich die Möglichkeiten des Engagements aufzeigen.