Strukturwandel

Durch den vorgezogenen Braunkohleausstieg und die damit verbundenen Aufgaben zur erfolgreichen Begleitung des Strukturwandels, ergeben sich für den Kreis Euskirchen, vielfältige zusätzliche Aufgaben und Herausforderungen. Mit der Einrichtung eines Strukturwandelmanagements bietet die Kreiswirtschaftsförderung Ihnen Unterstützung hinsichtlich Ideenentwicklung, Projektqualifizierung und Abstimmung mit relevanten Akteuren aus dem Rheinischen Revier an.

In Kommunalgesprächen zum Strukturwandel können die individuelle Ausgangslage, Stärken und Potenziale vor Ort erörtert und Anknüpfungspunkte bspw. an den Projektaufruf „REVIER.GESTALTEN“ identifiziert werden.