Menschen machen Maschinen

© R. Hövel
© R. Hövel

Am Wirtschaftsstandort Kreis Euskirchen konstruieren und fertigen aktuell rund 80 Unternehmen vorwiegend Werkzeugmaschinen oder wirtschaftszweigspezifische Sondermaschinen. Kunden für die Anlagen, aber auch für umfangreiche Beratungs- und Ingenieurleistungen sind Automobil- und Kunststoffindustrie, Metallerzeugung und -verarbeitung, Elektrotechnik, Haushaltsgerätehersteller, Papier-Industrie, Medizintechnik, die chemisch-pharmazeutische Industrie und die Energiewirtschaft. Der Handel mit Maschinen schafft zusätzliche Wertschöpfung.

Technologisch hochspezialisiert ist der Bereich Mechatronik. Hier werden interdisziplinär mechanische, elektronische sowie informationstechnische Vorgänge und Abläufe zusammengeführt.

Der gut organisierte Wissens- und Technologietransfer und erfolgreiche Kooperationen mit Hochschulen verschaffen den eigenen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten regelmäßig neue Impulse. Innovative Prozesse und Dienstleistungen erschließen Märkte und Umsatzpotenziale – und das Netzwerk “Maschinenbau / Mechatronik” bringt Branchenpartner, Kunden, Zulieferer und Wissenschaft regelmäßig an einen Tisch.