Änderungen im Bildungsscheckverfahren NRW

Ab Ende April bekommen mehr Beschäftigte und Selbstständige die Möglichkeit zur Förderung einer beruflichen Weiterbildungsmaßnahme.

Ermöglicht wird dies durch die Neuausrichtung der Landespolitik zum Thema Aus- und Weiterbildung. Im Rahmen der Neuausrichtung wird die ESF-Fördersumme für den Bildungsscheck NRW sukzessive von derzeit 5 Mio. Euro auf bis zu 30 Mio. Euro pro Jahr bis 2020 erhöht.

Es werden nicht nur Einkommensgrenzen komplett wegfallen oder angehoben, man hat künftig einen jährlichen Anspruch auf den Bildungsscheck NRW.

Weitere Informationen zu den Änderungen im Bildungsscheckverfahren finden Sie in der folgenden Übersicht:

Übersicht Neuregelung Bildungsscheck Ende April 2018

Sie interessieren sich für den Bildungsscheck oder haben noch Fragen, dann rufen Sie bei Ihrem Ansprechpartner vor Ort an!

Ihr Ansprechpartner:

Dustin Hilgers
 02251 / 15 - 189
 E-Mail